Johann Adam Gramlich , 18001837 (aged 36 years)

Name
Johann Adam /Gramlich/
Surname
Gramlich
Given names
Johann Adam
Family with parents
father
mother
himself
18001837
Birth: October 8, 1800Hartenrod/Wald-Michelbach, Bergstraße
Death: August 4, 1837Weiher, Bergstraße
Family with Maria Margarethe Dörsam
himself
18001837
Birth: October 8, 1800Hartenrod/Wald-Michelbach, Bergstraße
Death: August 4, 1837Weiher, Bergstraße
wife
Marriage MarriageOctober 13, 1828Mörlenbach, Bergstraße
-1 years
son
1827
Birth: October 3, 1827 26 21Weiher, Bergstraße
Death: Vereinigte Staaten
2 years
son
18291901
Birth: September 20, 1829 28 23Weiher, Bergstraße
Death: September 27, 1901Viernheim, Bergstraße
2 years
son
18311883
Birth: August 27, 1831 30 25Weiher, Bergstraße
Death: October 29, 1883Weiher, Bergstraße
2 years
daughter
23 months
son
18351873
Birth: September 24, 1835 34 29Weiher, Bergstraße
Death: February 20, 1873Frankfurt am Main
20 months
son
18371837
Birth: May 26, 1837 36 30Weiher, Bergstraße
Death: August 11, 1837Weiher, Bergstraße
… … + Maria Margarethe Dörsam
wife
step-son
18241890
Birth: October 14, 1824 18Weiher, Bergstraße
Death: August 7, 1890Weiher, Bergstraße
20 years
step-son
18441844
Birth: July 25, 1844 37Weiher, Bergstraße
Death: August 16, 1844Weiher, Bergstraße
3 years
step-son
Georg Büdinger + Maria Margarethe Dörsam
partner’s partner
wife
step-son
18391841
Birth: October 13, 1839 33 33Weiher, Bergstraße
Death: August 15, 1841Weiher, Bergstraße
Note

FB Weiher: Wohnte in Bgm.-Horneff-Str. 16. War Besitzer des einstöckigen Wohnhauses mit unterbautem Keller und Stall. Baujahr wahrscheinlich 1834/35. Das Haus hatte damals die Nachtragsnummer 41. 1861 hatte dieses Haus in der Flur III. Nr. 105, die Haus-Nr. 11. DIese Hofreite in Weiher hat die Witwe mit Kaufnotul vom 20. Sept. 1852 für 352 Gulden verkauft an ihren 27 Jahre alten unehelich geborenen Sohn Konrad Dörsam. In einem Anhang zum Kaufvertrag wurde geregelt, dass die Witwe und die ledigen Kinder der Witwe freien Sitz in der oberen Stube und dem Dachwinkel auf der linken Seite, ferner den vierten Teil Platz im Keller und Stalle für die Verkäuferin.